Über mich

Claudia Kinner – baudiplomstudierte Näherin, Hausfrau mit Afrikaerfahrung, Alltagskünstlerin mit 3 Kindern. Ausgerechnet im Mathematischen hochbegabt. Macht, kann und probiert vieles; bleibt dabei einer von Kindeshänden an bestehenden Liebe treu: jener zum nähen. Aus dem zwirnen, nadeln, sticken und steppen, dem flicken und stopfen des kleinen Steckenpferdchens ist ein professionelles Traumhandwerk geworden, dem himmlisch-bunte Rosse entschweben: Quilts. Quilts sind Zierdecken, die aufwendig handgearbeitet sind – zum einkuscheln, zum schmücken, zum traumfliegen. Oder zum wärmen seines Pegasus´, wenn man ihn des Nachts an der Himmelspforte anbindet. Im zauberhaft-kreativen Wirrwarr des eigenen Ateliers manchmal gefertigt aus Reststücken, manchmal viellagig, manchmal verblüffend bunt, manchmal erstaunlich das eigene Ich ansprechend, manchmal einfach zweckmäßig, manchmal be- oder verzaubernd: doch immer einzigartig. Genau wie ihre Schöpferin.